Hommershausen, ein Dorf wird 1000 - Jahre

 

 

 

 

Freiwillige Feuerwehr e.V.

Gegründet 1890 und somit der älteste Verein Hommershausens.

Die Gründungsmitglieder waren

Peter Finger geb. 1871
Jakob Brosius geb. 1871
Konrad Mütze II. geb. 1868
Daniel Mütze geb. 1869
David Henkel geb. 1890
Heinrich Mütze III. geb. 1851
Andreas Lange geb. 1853
Johann Jost Grebe geb. 1854
Wilhelm Wissemann geb. 1858

Wichtiges aus dem Archiv

1890
Gründung der Feuerwehr

1934
Wohnhausbrand Henkel

1970
Wohnhausbrand Lange: Haus, Stall und Scheune brennen bis auf die Grundmauern ab

1972
Übergabe einer generalüberholten Tragkraftspritze, Baujahr 1953.
Die alte Handspritze Baujahr geht in den Ruhestand vorübergehend nach Frankenberg.

1973
Verabschiedung einer Vereinssatzung

1974
Eintrag beim Amtsgericht Frankenberg in das Vereinsregister
und
Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Kassel

1975
Ausbau des Geräteschuppens "Am Molkenrain" zum Festschuppen

1976
Einführung der "Aktion saubere Landschaft"

1977
Übergabe eines Feuerwehrfahrzeuges (Ford Transit) durch Bürgermeister Sepp Waller

1978
Waldbrandübung in Schreufa

1979
Gründung der Jugendfeuerwehr

1980
Der Feuerlöschteich wir zugeschüttet, da die Wasserversorgung über die öffentliche Wasserleitung gesichert ist
und
Herbstalarmübung der Walddörfer in Hommershausen

1981
Die TS 8/8 aus dem Jahr 1953 hat ausgedient. Bis eine neue Spritze angeschafft werden kann wird eine Spritze durch die Brandversicherungsanstalt gestellt.
sowie
Zimmerbrand bei Heinrich Ernst, der aber mit einem handfeuerlöscher bekämpft werden konnte
und
Stadtwettkämpfe in Röddenau
Die Jugendfeuerwehr belegt den 2. Platz beim "Spiel ohne Grenzen" beim Zeltlager in Haubern und den 3. Platz beim Stadtpokal in Röddenau

1982
Brandbekämpfung am Schmittenberg: Flächenbrand an einem Wochenendhaus
und
erstmals sind mehr als 1/3 der Dorfbewohner Mitglied in der Feuerwehr
Die Jugendfeuerwehr belegt den 7. Platz beim Stadtpokal in Viermünden

1984
Übergabe einer neuen TS 8/8 durch Bürgermeister Sepp Waller
Die Jugendfeuerwehr belegt den 4. Platz beim Orientierungslauf Zeltlager Frankenberg

1986
Hochwassereinsatz in Frankenberg

1987
Alarmübung der Walddörfer in Hommershausen
sowie
Waldbrandbekämpfung in Schreufa

1989
10-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr
Pokalwettkämpfe im Willersdorf: 4. Platz
Zeltlager Dodenau: 2. Platz beim "Spiel ohne Grenzen"
Stadtpokal Haubern: 3. Platz

1990
Die alte Spritze aus dem Jahr ? kehrt zur 100-jahr Feier der Feuerwehr nach 18 Jahren endlich nach Hommershausen zurück und wird im DGH aufgestellt.
Die Jugendfeuerwehr wird beim Stadtpokalkegel in Haubern 1. Jugendsieger
Orientierungsspiel Zeltlager Schmittlotheim: 3. Platz

2002
Aufgrund der Renovierung des DGH wird die alte Spritze in das Feuerwehrgerätehaus gebracht und steht dort bis heute

15.06.2011
Ketten-Raupe brennt aus
Bei Wegebauarbeiten im Hommershäuser Forst bei der „Mooshütte“ nahe der Nuhne hatte sich Öl am heißen Motorblock einer Ketten-Raupe entzündet.

01.11.2011
Alarmübung: Feuerwehren aus den vier Walddörfern proben den Ernstfall in Rengershausen

zurück zum Vereinsverzeichnis